Highlights

SyncroSonic™ technology with 40,000 cross-cutting actions per minute.

SyncroSonic™ Technologie mit 40.000 Schneidebewegungen pro Minute

Multipliziert mit Sonic Technologie. Brauns patentierte SyncroSonic™ Technologie erkennt die Dichte Ihres Bartwuchses und passt sich automatisch an. Die Dichte wird 160 Mal pro Minute geprüft. Liefert Extra-Power, wenn es drauf ankommt.

Titanium-Beschichtung

Titanium coating

So schön wie Gold, aber viel härter.

Titanium ist ein extrem langlebiges Material und hochbeständig gegen Korrosion. Dazu sieht es noch beeindruckend aus. Deshalb verwendet Braun Titanium für die Beschichtung des Trimmers.

5 Rasiererelemente

HyperLift&Cut trimmer

HyperLift&Cut Trimmer

Zum Aufrichten und Schneiden flach liegender Haare.

Direct&Cut trimmer

Direct&Cut Trimmer

Richtet Haare mit unterschiedlicher Wuchsrichtung auf.

Protective SkinGuard

Schützende SkinGuard

Glättet die Haut für ein außerordentliches Rasiererlebnis.

Opti-Foil™

2x Opti-Foil™

Für perfekte Glätte, die länger hält.

10 D Flexible Shaving System

10-D flexibles Schersystem

Unabhängig voneinander bewegliche Rasiererelemente auf einem in 10 Richtungen flexiblen Rasierkopf: Das Zusammenspiel zwischen der Micro- und MacroMotion sichert eine perfekte Anpassung an die Gesichtskonturen. Mehr Hautkontakt für eine noch gründlichere Rasur.

„Clean&Charge

Clean&Charge Station

Die weltweit einzige 5-Stufen Clean&Charge Station auf Alkoholbasis entfernt 99,999 % aller Keime und Bakterien auf Knopfdruck. Lädt, pflegt und trocknet Ihren Rasierer dazu noch vollautomatisch.

Funktionen

Precision trimmer

Präzisionstrimmer

Der integrierte hautfreundliche Präzisionstrimmer lässt sich auf der Rückseite des Rasierer herausschieben, für einfaches und genaueres Konturieren der Koteletten.

MultiHeadLock

MultiHeadLock

Der leicht zugängliche MultiHeadLock fixiert den vollständig flexiblen Scherkopf in einer von fünf Positionen, um noch mehr Präzision zu gewährleisten. Das ist insbesondere an schwer zugänglichen Stellen wie am Kinn oder unter der Nase sehr hilfreich.

Grip for secure handling

Rutschfester Griff für sichere Handhabung

Der gummierte, strukturierte Griff hat das charakteristische Grifffläche von Braun. Hierdurch lässt sich das Gerät sicher und bequem handhaben, auch im nassen Zustand.

100% waterproof

100 % wasserdicht

Erleben Sie hochwertigste deutsche Ingenieurskunst. Alle Braun Rasierer sind bis fünf Meter wasserdicht. So können Sie ihn ganz einfach unter fließendem Wasser abspülen oder sich auch unter der Dusche rasieren.

Wet&Dry usage

Wet&Dry rasieren

Mit dem Series 9 können Sie sich trocken rasieren oder Wasser, Schaum oder Gel verwenden – für noch besseres Gleiten und ein glatteres Hautgefühl.

Powerful rechargeable Li-Ion battery

50 Minuten kabellose Rasur

Der fortschrittliche Li-Ionen Akku leidet nicht unter dem Memory-Effekt und ist in nur einer Stunde vollständig aufgeladen. Das hochwertige LED-Display zeigt die verbleibende Rasierzeit.

LED display

LED-Display

Alle Informationen auf einen Blick: Das genaue LED-Display zeigt Akku- und Reinigungsstatus sowie den Zustand der Reisesicherung an.

Running/Charging time

Laufzeit/Ladezeit

In einer Stunde vollständig geladen. Bis zu 50 Minuten kabelloses Rasieren. Der hochwertige Li-Ionen Akku liefert zuverlässig Leistung.

Kabellose Rasur

Automatic voltage adaptation

Automatische Anpassung an die vorhandene Netzspannung

Reise-Etui

Farbe

Silber

Pflege

Hochleistungsscherfolien und -klingenblöcke

Holen Sie sich 100 % Rasurleistung zurück.

Finden Sie die richtige Scherfolien und Klingenblöcke

FAQs

Braun Series 9 FAQs

Was ist der Unterschied zwischen Folien- und Rotationsrasierern?
Rotationsrasierer arbeiten mit Kreisbewegungen, während Braun Folienrasierer so gestaltet sind, dass sie mit effizienten Seitwärtsbewegungen auf der Haut rasieren und so für perfekte Kontrolle und Präzision sorgen. Die Folien schützen die Haut vor Reizungen und garantieren die gründlichste und angenehmste Braun Rasur aller Zeiten.

Haben Sie Tipps für das Rasieren mit einem elektrischen Folienrasierer?
Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich rasieren, bevor Sie duschen. Straffen Sie die Haut und rasieren Sie gegen die Bartwuchsrichtung. Halten Sie den Rasierer immer im rechten Winkel (90°) zur Haut. Achten Sie auf einen gleichmäßigen Druck, für die gründlichste und angenehmste Braun Rasur aller Zeiten. Um Koteletten, einen Oberlippenbart oder einen Vollbart zu stutzen, verfügt der Braun Series 9 über einen integrierten Präzisionstrimmer mit überlegener Schnittleistung. Um diesen komfortablen und präzisen Trimmer zu verwenden, schieben Sie ihn einfach nach oben.

Wie reinige ich meinen Rasierer?
Bei den neuen Braun Series 9 cc Rasierer ist die automatische Braun Clean&Charge Station im Lieferumfang enthalten, die gegenüber Leitungswasser deutlich hygienischer reinigt. Die 5-Stufen Clean&Charge Station macht alles automatisch: Reinigt, lädt, pflegt, trocknet und wählt auf Knopfdruck das passende Reinigungsprogramm aus – für eine dauerhaft gründliche Rasur. Alle Braun Series 9 Rasierer sind bis zu fünf Meter wasserdicht und daher komplett abwaschbar.

Wie oft muss ich den Scherkopf austauschen?
Wir empfehlen nach jeweils 18 Monaten einen Austausch der Scherteile.
Das Display enthält eine Ersatzteilanzeige, so dass Sie immer informiert werden, wann Sie die Scherteile austauschen sollten. So kann Ihr Rasierer immer optimale Leistung bringen.

Hat der Akku einen Memory-Effekt, wie man ihn von einem Handy oder Laptop kennt?
Nein, die Braun Series 9 Rasierer arbeiten mit einem Li-Ionen Akku ohne Memory-Effekt. Sie können den Akku jederzeit aufladen. Die Selbstentladungsrate ist im Vergleich zu NiMh-Akkus gering. Li-Ionen Akkus sind daher die leistungsstärksten und langlebigsten Akkus, die für Braun Rasierer zur Verfügung stehen.

Wo werden die Series 9 Rasierer hergestellt?
Wie alle unsere hochwertigen Rasierer wird der Braun Series 9 vollständig in Deutschland entwickelt und hergestellt, um den hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards von Braun gerecht zu werden. Alle unsere Rasierer wurden entwickelt und getestet, um mindestens sieben Jahre zu halten, damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem einzigartigen Braun Series 9 Rasierer haben.

Lieferumfang

  • Series 9 Silber Wet&Dry

    Series 9 Silber Wet&Dry

  • Clean&Charge Station für Series 9 Silber Wet&Dry

    Clean&Charge Station

  • Reinigungskartusche (1x) für Series 9 Silber Wet&Dry

    Reinigungskartusche (1x)

  • SmartPlug für Series 9 Silber Wet&Dry

    SmartPlug

  • Reise-Etui für Series 9 Silber Wet&Dry

    Reise-Etui

  • Reinigungsbürste für Series 9 Silber Wet&Dry

    Reinigungsbürste

Produkt-Bewertungen

star off
star on
4.74/5 (256)
  • Preis
    Secondary Rating
    Secondary Rating
    3.5/5
  • Qualität
    Secondary Rating
    Secondary Rating
    4.86/5
98% Empfohlen

Bewertungen

Ihr Standort:
Düren
Preis
Secondary Rating
Secondary Rating
Qualität
Secondary Rating
Secondary Rating
star off
star on
14 August, 2016

Der Braun Series 9 ist nur weiterzuempfehlen!

Im Rahmen einer Testung des Braun Series 9 bin ich auf den Rasierer aufmerksam geworden. Im Lieferumfang sind die Reinigungs bzw. Ladestation, ein Reinigungsgel, ein Reinigungspinsel, ein Reiseetui und der Rasierer an sich enthalten. Alle Produkte machten optisch einen sehr guten Eindruck und zeugten von hoher Qualität. Das Aufbauen der Ladestation ergab keine Probleme und war schnell gemacht, auch das erste Starten des Rasierers verlief ohne Probleme. Der Rasierer liegt gut in der Hand und ist nicht zu schwer, was ich als besonders wichtig erachte. Die Rasur ist optimal, der Rasierer gleitet hervorragend über alle Gesichtspartien und lässt hierbei kein Härchen stehen. Die Reinigung ist ebenfalls als gut zu bewerten. Nach jedem Säubern riecht der Rasierer frisch und es sind keine Haare mehr zu sehen. Auch die Dauer des Säuberungsvorgangs ist ganz okay. Dies dauert ungefähr 15 Minuten. Als Manko ist zu sagen, dass der Rasierer bereits nach jeder kleinsten Teilrasur komplett gereinigt werden möchte. Setzt man ihn dann auf die Station, führte diese allerdings immer eine Komplettreinigung durch und verbraucht dementsprechend auch viel des Reinigungsgels. Dies ist in meinen Augen nicht immer unbedingt nötig. Der Preis des Rasierers ist gerechtfertigt, allerdings für einen Azubi wie mich nur schwer realisierbar, weshalb ich ihn da mit nur 4 Sternen bewertet habe.

Ja, ich würde dieses Produkt weiterempfehlen

Ihr Standort:
Schriesheim
Preis
Secondary Rating
Secondary Rating
Qualität
Secondary Rating
Secondary Rating
star off
star on
27 July, 2016

Wann ist man ein Mann?

Nachdem ich schon einmal den Braun Series 3 3090cc testen durfte und ebenfalls einen Series 3 320s-4 mein Eigen nenne, durfte ich nun einmal das Topmodell, den Braun Series 9 9290cc im Alltag ausprobieren. Dieser Bericht ist also ein Stück weit ein Vergleich mit den beiden anderen Modellen.Zunächst muss ich sagen, dass ich früher ein strikter Nassrasierer war, was sich durch die Braun-Modelle gründlich geändert hat. Zwar ist eine Nassrasur auch weiterhin so ziemlich das gründlichste für mich, mit den Braunrasierern ist man aber ziemlich dicht dran und das ist in aller Regel gründlich genug. Lieferumfang: Der Braun Series 9 9290cc kommt ziemlich komplett mit Lade- & Reinigungsstation, Reiseetui, Reinigungspinsel und einer Reinigungskartusche daher - lediglich eine Abdeckung für den Scherkopf könnte man vermissen. Da das Gerät aber normalerweise in seiner Station und auf Reisen im Etui ruht, ist das eher zu vernachlässigen. Mir fällt es nur auf, weil der 320-S4 eine solche besitzt. Handling: Das erste was auffällt ist, dass der Series 9 ein gutes Stück größer ist und schwerer wirkt als meine Series 3 Modelle. Tatsächlich ist er aber nur ganze 10 Gramm schwerer, so dass der Eindruck wohl am hohen Schwerpunkt aufgrund des großen Scherkopfes liegt.Unhandlich ist das Gerät damit aber nicht. Im Gegenteil, durch die rutschfeste Gummierung liegt er stets sauber in der Hand und kann dank des schwingenden Scherkopfes auch ohne viel Druck immer akkurat geführt werden. Dass weniger Druck auch der Haut zugutekommt liegt dabei auf der Hand.Der schwingende Scherkopf lässt sich zudem in 5 Stufen arretieren, was an komplizierteren Stellen hilfreich sein soll - für mich ein Feature welches ich bislang nicht nutzen musste.Die Reinigungskartuschen sind dieselben wie bei meinem Series 3 und es gilt hier auch derselbe Kritikpunkt. Beim Öffnen verschlabbert man gern etwas und ich wünsche mir weiterhin einen Schraubverschluss oder einen Mechanismus mit einem Dorn, der die Kartusche beim absenken 'ansticht'. Bedienung: Der Braun Series 9 9290cc gibt in der Bedienung ansonsten keine Rätsel auf. 1 Knopf zum ein- und ausschalten, ein Schiebeschalter zum Sperren des Scherkopfes und ein weiterer Knopf auf der Station um die Reinigung zu starten - völlig unkompliziert und intuitiv.Für die Anzeigen im Display der Station schaut man einmal kurz ins Handbuch und hat auch das schnell verinnerlicht.Auch das Lösen des Scherkopfes sowie das auswechseln der Kartusche geschehen völlig unkompliziert. Beim Ausfahren des Langhaartrimmers rutscht der Scherkopf automatisch zur Seite. Ein Gerät für das man studieren muss ist dieser Rasierer nicht. Prima! Rasur: Wie Eingangs schon erwähnt liegt das Ergebnis der Rasur sehr dicht an der Nassrasur wobei ich feststellen kann, dass der 9290cc meinen beiden Series 3 nochmal einen Tick überlegen ist. Das macht im Alltag kaum etwas aus, ist aber dennoch spürbar. Selbst an meinem ausgeprägten Kehlkopf erziele ich endlich (!) ein sauberes Ergebnis. Für diese gründliche Rasur benötigt der Series 9 auch weniger 'Züge', was wiederum der Haut zugutekommt. Ich persönlich habe keinerlei Probleme diesbezüglich, hatte die aber auch mit den Series 3 Modellen nicht.Auffällig am Series 9 ist aber sein wirklich schmaler Langhaartrimmer. Ich variiere die Bartlänge Desöfteren und nutze den Langhaartrimmer sehr oft und lege da auch entsprechend Wert darauf. Gegenüber den 3ern ist er in der Breite um gut 25 Prozent geschrumpft (2,2cm : 2,9cm), was ich gewöhnungsbedürftig aber im Prinzip noch ausreichend finde. Dennoch ist mir der größere Trimmer der 3er-Serie lieber. Reinigung und Ladung: Wie der 3090cc besitzt auch der 9290cc eine Reinigungs und Ladestation, die allerdings nicht identisch ist und die auch nur das ihr eigene Modell laden und reinigen kann. Der 3090cc wird dabei über seine Ladekontakte im Sockel geladen, in die man das Gegenstück der Station zum Laden und Reinigen absenkt, beim Series 9 gibt es 2 Metallkontakte im Rücken und in der Station, die magnetisch direkt zueinander 'flutschen. Einlegen und fertig.Während es bei der 3er-Station noch ein Sichtfenster mit einem dauerhaft leuchtenden blauen Licht gab (was ich damals kritisiert hatte) muss ich zugeben, dass ich nun genau dieses tatsächlich vermisse. (So sind die Kunden - wie man's macht, macht man's falsch...) Nachts war dieses Lichtlein oft ausreichend um die Toilette zu finden und man hatte immer den schnellen Blick auf den Füllzustand der Reinigungskartusche. Beim Series 9 muss man die Station öffnen um zu schauen, ob man wieder nachbestellen muss, oder eben auf die Anzeige im Display vertrauen.Generell habe ich den 3er deutlich seltener gereinigt als den 9er - auch weil das Display in Rasierer und Station deutlich auf die Reinigung hinweist. Dabei gibt es 3 verschieden gründliche Reinigungsstufen und die Station entscheidet selbst, welche gerade fällig ist. Habe ich die Reinigungsprozedur beim 3090cc noch alle paar Tage laufen lassen, läuft sie beim 9er nun fast täglich - sicher auch zu Lasten des Kartuschenverbrauchs. Allerdings hatte der 3090cc auch nur ein einziges, recht langwieriges Reinigungsprogramm, der 9290cc auch ein kurzes.Das Aufladen des Akkus geschieht automatisch, wann immer der Rasierer in seiner Station steht - also eigentlich immer und man muss sich normalerweise um nichts mehr kümmern. Das ist Luxus pur - das ist aber für den aufgerufenen Preis auch erwartbar. Fazit: Der Series 9 9290cc ist meinen beiden 3ern, bis auf den Langhaarschneidern, in so ziemlich jeder Disziplin überlegen - oft ist das aber auch nur ein kleines bisschen. Man spürt, dass das Gerät durchdacht konstruiert und hochwertig verarbeitet wurde und das durchaus erhabene Luxusgefühl hängt sicher auch mit dem Preis im Hinterkopf zusammen. Eine solche Summe zu investieren muss man erst einmal bereit sein - zumal die günstigeren Series 3 Geräte für mich nicht entscheidend schlechter sind. Es sind Status und Komfort, sowie das Wissen, das wohl Beste aus dem Hause Braun in der Hand zu halten, die mich dieses Gerät lieben lassen.Oder um es mit Grönemeyer auszudrücken: Wann ist man ein Mann? - Wenn man einen Braun 9290cc im Badezimmer stehen hat.

Ja, ich würde dieses Produkt weiterempfehlen

Ihr Standort:
Bayern
Preis
Secondary Rating
Secondary Rating
Qualität
Secondary Rating
Secondary Rating
star off
star on
17 August, 2016

Sehr edler, gründlicher und guter Rasierer!

4 Wochen intensive Testzeit – Ergebnis: Empfehlenswert mit kleinen Verbesserungswünschen Hier möchte ich meine Erfahrungen mit dem Braun 9290cc kundtun und stehe Fragen offen gegenüber. 1. Akt – Lieferumfang Der Rasierer wird in der typischen Braunverpackung geliefert – ansehnlich und gut verpackt.Der Lieferumfang enthält - den Braun Series 9 9290cc Rasierer- die Reinigungsstation inkl. einer Kartusche- Ladekabel, welches für die Reinigungsstation und den Rasierer einsetzbar ist- Reiseetui – sehr stabil und hochwertig- kleiner Pinsel- Anleitung und Garantiehinweis 2. Akt – Eindrücke Rasierer und Reinigungsstation Da ich einen 10 Jahre alten Braun Rasierer benutze war ich auf die technischen Neuheiten, Verbesserungen und Rückschritte neugierig. Wer die alten Braungeräte kennt, weiß, dass diese nicht gerade handlich sind. So war ich positiv überrascht, als ich den Braun Series 9 in der Hand hielt. Sehr edles und schlankes Design, dazu griffig und nicht rutschig – ideal für die Nassrasur unter der Dusche. Dadurch, dass das Gehäuse in silber (Vorderseite) und schwarz (Rückseite) gehalten wurde, wirkt der Braun 9290cc sehr hochwertig. Enttäuscht war ich darüber, dass das Gehäuse komplett aus Plastik besteht. Meine Bedenken, dass mein Ring hier Spuren in Form von Kratzern und/oder Abplatzungen hinterlässt, wurden nicht wahr, was sehr für strapazierfähigere Materialien spricht. Positiv erwähnenswert ist zudem das Gewicht. Der Rasierer ist trotz einem Zugewinn von 2cm im Vergleich zu meinem alten Rasierer gut 10g leichter. Er wirkt dennoch nicht billig oder zu leicht, sondern hat ein angenehmes Gewicht. Auf der Vorderseite befindet sich zudem ein Display, welches den Ladezustand des Akkus mit 5 vertikalen Strichen anzeigt. Weiterhin werden die letzten 9 Minuten Akkukapazität in Zahlen dargestellt. Im Display wird zudem durch einen „Tropfen“ angezeigt, wenn eine Reinigung nötig ist. Feststellen konnte ich hier, dass die Reinigungsempfehlung nach einer bestimmten Rasierdauer angezeigt wird und deswegen nicht wirklich aussagekräftig ist, da keine Unterscheidung zwischen Vollbart, 3-Tage-Bart o.ä. stattfindet. Ferner befindet sich auf der Vorderseite der An-/ Aus-Knopf sowie ein Schieberegler, der es ermöglicht den Scherkopf zu fixieren. Mit leichtem Druck, kann der Scherkopf dennoch in 5 Stufen verstellt werden, um ihn an die eigenen Bedürfnisse bzw. schwer zugängliche Gesichtspartien anpassen zu können. Auf der Rückseite befindet sich der ausfahrbare Langhaar- und Präzisionstrimmer. Die Reinigungsstation hat sich im Vergleich zu der von mir benutzen sehr stark verändert. So wird der Rasierer über zwei in der Rückseite vorhandenen Kontakte geladen – und nicht mehr über den Stromanschluss. Dies ermöglicht die Nutzung einer kleineren Reinigungsstation. Hinsichtlich derReinigungsintensität und -dauer konnte ich einige Veränderungen, die Verbesserungen sind, feststellen. So bestimmt das Gerät u.a. selbstständig, welches der zur Verfügung stehenden Reinigungsprogramme (Sparprogramm, normale Reinigung und intensive Reinigung) notwendig ist. Dies hat den Vorteil, dass die Reinigungsflüssigkeit nun länger hält. Auch benötigt ein Reinigungsvorgang nur noch max. 3 Minuten und eine Trocknungszeit von ca. 40 Minuten. Negativ aufgefallen ist, die Hochglanzoptik der Reinigungsstation, sowie die fehlenden Stopper. So sind, sofern diese neben dem Waschbecken steht, sofort jegliche Wasserspritzer sichtbar, was auf Dauer ziemlich nervig ist. Auch fehlen mir die Stopper, denn die Station kann ohne weiteres auf Fliesen verschoben werden. 3. Akt – Scherkopf Hier sind der Unterschied und die Entwicklung besonders sichtbar. Während mein alter Rasierer eine Scherkopfbreite von 2 cm aufweist, sind es beim 9290cc 3 cm. Er sieht viel wuchtiger aus und meine Bedenken waren, ob die Partie zwischen Mund und Nase erreichbar ist.Der neue Scherkopf besteht aus zwei OptiFoil, einem HyperLift&Cut Trimmer sowie einem Direct&Cut Trimmer. Mit dem HyperLift&Cut Trimmer werden flachanliegende Haare leicht erfasst. Der Direct&Cut Trimmer hingegen, erfasst die Haare, die in verschiedene Richtungen wachsen. Die neue OptiFoil erfasst mit einem Zug mehr Haare und schneidet diese tiefer ab. Sehr schick finde ich, dass der HyperLift&Cut Trimmer aus Titanium besteht und in Gold gehalten wurde. 4. Akt – Rasur (Nass und Trocken) An der Rasur gab es nicht auszusetzen. Ich konnte weder einen Rasurbrand noch Irritationen feststellen. Auch war ich mit der Rasur schneller fertig. Meine Angst, dass ich durch den breiten Scherkopf die Partien um den Kehlkopf und im Bereich zwischen der Nase und Mund nicht ideal rasiert bekomme, konnte ich bei der zweiten Rasur ablegen. Mit der richtigen Technik, habe ich auch hier die Barthaare wegbekommen – und das spätestens beim dritten rüberfahren. Mit meinem alten Rasierer musste ich hier einige Male öfters drüber gehen. Auch das Rasurergebnis unter der Dusche war sehr gut. Anfangs war ich hier doch sehr skeptisch, doch die Skepsis verflog sehr schnell. So wird der Rasierer nun als Trocken- und Nassrasierer benutzt. 5. Akt – Reinigung Wie bereits oben erwähnt, kann man den Rasierer in die Reinigungsstation stellen und diesen automatisch reinigen lassen. Sollte die Zeit dennoch einmal knapp sein, so ist es möglich, den Rasierer und dessen Scherkopf ganz einfach unter fließendem Wasser zu reinigen. Woran mit meinem alten Rasierer nicht zu denken war, ist dies hier kein Problem und erweist sich gerade bei längeren Geschäftsreisen als Reinigungserleichterung. 6. Akt – Vor- & NachteileSelbstverständlich hat auch dieser Rasierer Vor- & Nachteile. Nachteile:- Rutschfestigkeit Reinigungsstation- Hochglanzlack Reinigungsstation- Abdeckung Scherkopf- fehlendes Öl Neutral:- Folgekosten können noch nicht beziffert werden- Preis – hier muss jeder für sich selbst die Entscheidung treffen Vorteile:- Rasurergebnis- Reinigungsdauer- doppelte Trimmerfunktion- Design und Handhabbarkeit 7. Akt – FazitMich hat der neue Braun 9290cc sehr überzeugt. So konnte ich feststellen, dass die Griffigkeit und die Handbarkeit sehr viel besser geworden sind. Auch habe ich erleben dürfen, dass die Rasur schonender, gründlicher und vor allem schneller von statten geht. Würde ich mir den Rasierer, der mir für vier Wochen überlassen wurde, selber kaufen? Ein klares Ja. So haben mich das Rasurergebnis, die Optik und auch die Funktionen mehr als überzeugt. Die Frage hingegen, die jeder für sich selber beantworten muss, ist, ob man diesen hohen Preis für einen Rasierer bezahlen kann und will. Ich kann aus meiner Sicht sagen, dass ich diesen Rasierer auch trotz des hohen Preises kaufen würde. Hier muss gesagt werden, dass die Entwicklung für neue Eigenschaften nun mal Geld kostet. Da mich der Rasierer, trotz kleiner Nachteile überzeugt hat, bin ich auch bereit diesen Preis zu zahlen. Rechnet man hier die Nutzungsdauer und somit den Preis pro Jahr aus, so kommt man auf einen Anschaffungspreis von unter 40 € - ohne Scherkopfaustausch und Reinigungskartuschenwechsel.

Ja, ich würde dieses Produkt weiterempfehlen

Ihr Standort:
Bayern DE
Preis
Secondary Rating
Secondary Rating
Qualität
Secondary Rating
Secondary Rating
star off
star on
28 July, 2016

Ein top gärte für Männer

Hallo an alle zusammen ich dürfte das Gerät mal testen und bin sehr begeistert von den Rasierer, er Schneider super sauber, das fühlt sich die Haut wie ein Baby pop an, es gibt keine Hautirritationen oder andere Sachen. Der ist echt ein top gerät. Also wer nie einen Rasierapparat hatt sollte sich den kaufen er ist besser ein klingen rasierer.

Ja, ich würde dieses Produkt weiterempfehlen

Ihr Standort:
Duisburg
Preis
Secondary Rating
Secondary Rating
Qualität
Secondary Rating
Secondary Rating
star off
star on
28 July, 2016

Ein guter Rasierer mit gutem Rasier-Ergebnis!

Sieht chic und wertig aus, hat ein angenehmes Gewicht. Das Gerät hat eine gute Verarbeitung und einfache Handhabung und ist leise.Der 9090cc kommt mit einem sehr schönen Design daher! Sehr futuristisch und modern, aber auch gleichzeitig sehr edel.Die Reinigung des Gerätes ist gründlich. Das funktioniert denkbar einfach, man muss nur den Rasierer kopfüber in die Reinigungsstation stellen und auf den Reinigungsknopf drücken.Das Display ist sehr stylisch, aber zweckmäßig und gut übersichtlich gestaltet.Er liegt wundervoll geschmeidig in der Hand und läßt sich gut führen bei der Rasur. Sehr flexibler schwingkopf,Der Langhaarschneider ist leider kaum brauchbar, da zu klein und zu wenig auszuschieben. Manko für mein empfinden ist das man an einigen Stellen am Halsbereich viel zu oft darüber gehen muss damit es auch ordentlich ist.Alles in allem ein guter Rasierer.

Ja, ich würde dieses Produkt weiterempfehlen

Ihr Standort:
Krefeld
Preis
Secondary Rating
Secondary Rating
Qualität
Secondary Rating
Secondary Rating
star off
star on
15 August, 2016

Geiles Teil :)

Ich gehöre auch zu den Glücklichen, die den neuen Braun Series 9 9290cc Elektrorasierer testen darf. Möchte mich hier nicht lange mit dem Lieferumfang oder den technischen Details aufhalten, da man dies ja auch hier auf der Seite direkt nachlesen kann. Der Rasierer hat ein sehr schönes und edles Design und liegt sehr gut in der Hand. Der Scherkopf wirkt erstmal ungewohnt groß, aber vier einzel gefederte Schneideelemente brauchen nunmal ihren Platz. Die Lautstärtke finde ich nicht weiter störend, da er leider ist, als seine Vorgänger. Beim Raiseren brauche ich dank der neuen Schneidefunktionen, viel wenig Zeit und erziehle mit wenig Aufwand ein super Ergebnis. Der Rasierer gleitet egal ob bei der Trocken- oder Nassrasur sehr angenehm über die Haut und ich kann kaum Hautiritationen feststellen. Die Clean&Charge Station finde ich auch super. Sie reinigt den Scherkopf optimal und man hat bei jeder Rasur das Gefühl, einen neuen Rasierer in der Hand zu haben. Insegsamt bin ich sehr Begeistert und möchte meinen 9290cc im Alltag nicht mehr missen.

Ja, ich würde dieses Produkt weiterempfehlen

Ihr Standort:
Augsburg, Bayern
Preis
Secondary Rating
Secondary Rating
Qualität
Secondary Rating
Secondary Rating
star off
star on
18 August, 2016

Test des Rasierers

Hallo,ich teste momentan den Braun 9290cc.Er ist schon sehr laut mit seinen Mikrovibrationen und nach der Rasur vibriert fast das ganze Gesicht, also von leise kann hier nicht die Rede sein. Aber gründlich ist er, ich rasiere mich hauptsächlich trocken da ich Rasierschaum oder Rasiercreme nicht vertrage und der Rasierer hat bisher immer fast alles erwischt, am Hals wird es etwas schwieriger und ich muss öfter auf und ab fahren. Die Reinigungsstation ist auch sehr praktisch und es dauert auch nicht allzu lange bis der Rasierer gereinigt ist nur nach der Reinigung riecht er nach dem Reinigungsmittel. Den Preis finde ich etwas hoch für dieses edle Teil, er sieht gut aus und rasiert das was er soll aber um den Preis würde ich eher zu einem günstigeren Rasierer von Braun greifen, ich nutzte bisher einen Braun der 3er Serie.

Ja, ich würde dieses Produkt weiterempfehlen

Ihr Standort:
Bachhagel
Preis
Secondary Rating
Secondary Rating
Qualität
Secondary Rating
Secondary Rating
star off
star on
16 August, 2016

TOP Rasierer

Ich vergleiche den 9290cc direkt mit meinem Series 5 5070cc. Die Verpackung ist sehr gut ausgeführt, alles sauber eingepackt und vorallem es lässt sich auch sauber auspacken. Im Lieferumfang enthalten ist: Also los gehts, alles ausgepackt, Kartusche in die station rein, Kabel angeschlossen und ca. 60 Minuten später ist der Rasiere geladen. Ich bin begeistert, so sollte es sein. Der Rasierer selber sieht optisch erstmal sehr gut aus, die Reinigungstation selber ist in schwarz gehalten, hier sieht man recht schnell den Staub drauf. Eine andere Farbe wäre mir hier schon lieber. Der Rasierer selber ist sehr gut verabeitet, liegt auch gut in der Hand, im vergleich zum 5070cc ist er auch vom Gefühl etwas leichter, auf der Wage überprüft und siehe da es sind 10 Gramm, ist nicht viel aber immerhin was. Im Betrieb empfinde ich den 9290cc etwas leiser als den 5070cc. Die Rasur selber läuft problemlos, das Ergebniss ist noch ein kleines Stück besser als beim 5070cc. In meinen Augen verdient die Reinigunstation des 9290cc einen besonderen Lob gegnüber der vom 5070cc. Hier ist mir aufgefallen das der 9290cc gerade in der Station sitzt, der 5070cc ist leicht schräg angeordnet, beim Reinigen bleiben in meinem 5070cc immer kleine Reste über, gnaz anderst ist hier der 9290cc. Er sieht jedesmal wie neu aus. Daumen hoch für 9290cc.

Ja, ich würde dieses Produkt weiterempfehlen

Ihr Standort:
Ravensburg
Preis
Secondary Rating
Secondary Rating
Qualität
Secondary Rating
Secondary Rating
star off
star on
28 July, 2016

Top-Rasierer

Der 9291cc von Braun ist ein Top-Rasierer, der gründliche Arbeit leistet. Ohne zu ziepen und ohne Rötungen wird die Haut superglatt gefegt. Und das in Trockenrasur und in recht kurzer Zeit, d.h. nur wenige Rasurzüge reichen, um den Bartwuchs restlos zu entfernen. Sehr hilfreich, wenn man es morgens eilig hat. Den Rasierer kann ich uneingeschränkt empfehlen, die solide Qualität rechtfertigt dann auch den schon ziemlich happigen Preis.Die Reinigungsstation: nu, ja, die ist wirklich Luxus (mit allem Pipapo: Reinigungsflüssigkeit mit Alokohol gegen Fett und Propanol gegen Keime, mit automatischer Spülung und Trockenfönen). Allerdings ist mein Bad für soviel Luxus gar nicht ausgelegt, braucht nämlich auch ziemlich Platz und ist auf wackeligen Badablagen nicht so gut aufgehoben. Wer's gerne porentief rein mag und das nötige Kleingeld hat, nur zu. Ansonsten lässt sich der 9291cc aber auch sehr gut mit warmem Wasser reinigen. Das Geld für die Reinigungsstation würde ich dann lieber in eine Ersatzscherfolie oder Ähnliches investieren, das scheint mir auf lange Sicht sinnvoller. Wohingegen das Reiseetui echt brauchbar ist, stabil und nicht viel größer als der Rasierer selbst.

Ja, ich würde dieses Produkt weiterempfehlen

Ihr Standort:
Berlin
Preis
Secondary Rating
Secondary Rating
Qualität
Secondary Rating
Secondary Rating
star off
star on
17 August, 2016

Braun Series 9 9291CC

Best Shaver Ever...Kann den Rasierer nur weiter empfehlen. Ich bin einer von 600 Onlinereportern die ausgewählt wurden die neue “Braun Series 9” Rasierer zu testen. Unboxing: 1 x Rasierer 1 x Clean & Charge Station 1 x Kartusche 1 x Reise Etui x Netzstecker 1 x Reinigungsbürste Bei dem Rasierer den ich testen durfte, handelt es sich um das Model 9291CC.weDer Rasierer kostet bei Media Markt ca. 489€. Seit 4 Jahren habe ich mich immer mit dem Braun Series 5 5090cc Rasierer rasiert. Mein erster Eindruck nach dem Auspacken war durchweg positiv. Auf mich hat das Design des Rasierers und die Clean & Charge Station einen edlen Eindruck gemacht. Besonders gefiel mir die Farbe (Silber) des Rasieres. Als erstes habe ich den Rasierer mit dem Netzstecker aufgeladen, da das Gerät nach dem Auspacken noch ungeladen war, und innerhalb kurzer Zeit war der Akku aufgeladen. Eine 50 minütige Schnellladung reicht schon aus um sich damit ca. 1 Stunde zu rasieren. Der Rasierer hat eine sehr schöne Form und liegt auch sehr gut in der Hand. Um den Rasierer zu testen habe ich mir extra 4 tage lang einen Bart wachsen lassen. Da ich eine sehr empfindliche Haut habe, war ich sehr gespannt auf das Ergebnis. Die Rasierleistung ist der absolute Wahnsinn, und kein Vergleich zu meinem alten Braun Rasierer. Meine Haut fühlt sich nun viel glatter an als früher. Beim rasieren am Hals musste ich aber mehrmals drüber gehen, allerdings hatte ich im Anschluss keine Reizungen an der Haut. Die Reinigung des Rasierers in der Clean&Charge Station ist sehr einfach. Es reinigt und pflegt den Rasierer automatisch. Die Reinigung unter fließenden Wasser ist moeglich. Bei dem Rasierer handelt es sich um ein Wet & Dry Modell, deshalb ist zu empfehlendas der Rasierer trocken sein sollte, bevor man die Clean&Charge Station benutzt, um die Reinigungsflüssigkeit nicht mit Leitungswasser zu vermischen. Das Reise Etui sieht sehr edel und kompakt aus, aber leider passt darin nur der Rasierer und die kleine Reinigungsbürste rein. Der Netzstecker passt da nicht rein, und auf Reisen würde ich gerne beides (Rasierer und Netzstecker) im Etui reinlegen. Mein Fazit: Ich bin absolut begeistert von dem Ergebnis. Im Vergleich zu meinem Braun Series 5, habe ich nun eine glattere Haut....und das in einer kuerzeren Rasierzeit als bei meinem alten Rasierer. Pro: – Sehr edles Design – Das Gerät liegt sehr gut in der Hand – Reinigung durch Clean & Charge Station – Sehr kurze Ladezeit – Kaum Hautrötungen/Hautirritationen Con: – Sehr hoher Preis– Reise Etui hat leider nur Platz für den Rasierer

Ja, ich würde dieses Produkt weiterempfehlen