Meine Cookie Auswahl

Wie man sich einen Bart wachsen lässt und ihn trimmt

Trimm-Grundlagen: Wie Sie einen Vollbart wachsen lassen, den Bart schneller wachsen lassen und mit ihm leben.

Männlich, ursprünglich und authentisch – es ist offensichtlich, warum Hipster-Bärte derzeit die Hochglanzmagazine dominieren. In Anlehnung an taffe Holzfäller aus New England und elegante viktorianische Gentlemen trägt Mann von Brooklyn bis Berlin lieber Vollbart, Oberlippenbart oder einen gepflegten Ziegenbart, anstatt des durchschnittlich glattrasierten Baby-Face. Diese klassischen Formen und Stile sind ein Revival traditioneller Männlichkeit, die gleichzeitig dominant, markant und elegant wirkt.

Ob Sie sich nun einen Vollbart wachsen lassen oder einfach nur Ihr vorhandenes Meisterwerk perfektionieren wollen, die folgenden Tipps geben Ihnen die notwendigen Informationen und Inspiration: Was lange währt, wird endlich ein toller Bart.

Sobald Sie sich entschieden haben, einen Bart wachsen zu lassen, werden Sie bald feststellen, dass er mehr Pflege und Aufmerksamkeit benötigt, als einfach nur zum Rasierer zu greifen. Hier einige Tipps, wie Sie es hinkriegen, den Bart schneller wachsen zu lassen.

Tipp 1: Wähle einen Bartträger als Vorbild

Falls Sie gelegentlich noch Zweifel haben sollten, ob Sie jemals den Vollbart Ihrer Träume erreichen, hilft es, sich an das Bild Ihres bärtigen Vorbilds zu erinnern. Denn Ihr Vorbild ist es, das Ihnen in den dunkelsten Stunden voll Zweifel und Verzweiflung beisteht, durchzuhalten.

Tipp 2: Die Rasiermesser nicht berühren

Bei den meisten Männern dauert es zwischen vier und sechs Wochen, bis man stolzer Bartträger ist. Dieser lange Prozess braucht Beharrlichkeit und Engagement. Dabei ist es wichtig, durchzuhalten und den Rasierer auf jeden Fall liegen zu lassen. Durch das Rasieren wächst der Bart nicht dichter und stärker. Es wird nur die Wachstumsphase verlängert und Ihre bisherigen Bemühungen waren umsonst.

Tipp 3: Juckreiz vorbeugen

Juckreiz und Irritationen sind nie angenehm, aber diesen Preis müssen wir nun mal zahlen für den Status eines Bartträgers. Um irritierte Haut zu minimieren, sollte das Gesicht täglich mit Wasser und Seife bzw. Gesichtsreiniger gewaschen werden und anschließend mit einer Feuchtigkeitscreme oder einer hautberuhigenden Creme gepflegt werden, um Trockenheit und Rötungen zu reduzieren.

Tipp 4: Wählen Sie Ihren Lieblingsstil

Während der Bart so langsam wächst, ist die Entscheidung für den später zu Ihnen passenden Style, eine willkommene Ablenkung. Lassen Sie sich auf der Seite „Gesichtsformen und Bartstile“ inspirieren

Tipp 5: Mit dem Vollbart trimmen beginnen

Wenn Ihr Bart eine ausreichende Länge hat und Sie Ihren Bartstil gewählt haben, können Sie damit loslegen, den Bart richtig zu trimmen. Doch wie trimmt man seinen Bart? Dafür benötigen Sie einen guten Trimmer, um den Halsbereich zu definieren, bevor es an den restlichen Bart geht. Man sollte vorzugsweise die natürliche Wangenform belassen, um beste Ergebnisse zu erzielen. Entdecken Sie unser Trimmer-Sortiment und finden Sie das für Ihren Bartstil passende Produkt.

Achtung. Das Geheimnis eines tollen Vollbarts ist das Trimmen!

Im Eifer des Gefechts vergisst man schnell, dass der Bart während des Wachstums gepflegt und gehegt werden will. Damit Ihr Bart immer gut aussieht, muss er regelmäßig getrimmt werden. Schließlich möchten Sie einen stylischen Bart und keinen Urwald.

Tipp 1: Trimmen Sie Ihren Bart auf die gewünschte Länge.

Für ein ordentliches Trimmergebnis ist es hilfreich, den Trimmer in jede Richtung zu führen, um alle Haare zu erwischen. Beim Kämmen muss man umgekehrt vorgehen. Führen Sie stets Abwärtsbewegungen aus, um den getrimmten und stylischen Look beizubehalten.

Tipp 2: Keine Angst vor einer gründlichen Glattrasur.

Zur Pflege vieler Bartstile ist es wichtig, bestimmte Gesichtsbereiche glatt zu rasieren. Dies hebt den Kontrast zwischen Bart und Glattrasur hervor und garantiert scharfe Konturen. Der Braun Präzisionstrimmer wurde speziell für die gründliche Rasur und präzise Konturen an bestimmten Bereichen, wie den Koteletten, entwickelt.

Tipp 3: Reinigung ist alles

Nicht nur Ihr Bart und Ihr Gesicht müssen regelmäßig gepflegt und gereinigt werden, sondern auch Ihre