1920er GLATTE RASUR

GLATTE RASUR

Die 1920er Jahre prägten einen großen Wandel in der Männerpflege. Die Erfindung des Elektrorasierers läutete eine neue Ära ein, in der Männer einen gepflegten und glatt rasierten Look anstrebten. In den Jahrhunderten (!) zuvor waren Männer auf Rasiermesser und spezialisierte Barbiere angewiesen oder entschieden sich einfach gegen eine Rasur. Anfang des 20. Jahrhunderts kam der erste Gillette Systemrasierer auf den Markt, ein zweiteiliger sicherer Rasierer mit einer dünnen, starken, scharfen Doppelklinge, die an einem wiederverwendbaren Griff befestigt ist. Ab den 20er Jahren bis zum ersten elektrischen Folienrasierer von Braun in den 50er Jahren wurden auch Elektrorasierer immer beliebter – als einfach zu verwendendes Gerät für eine sanfte Rasur, ganz ohne Wasser, und sogar für unterwegs.

media

Die glatte Rasur entwickelte sich zu einem Trend, der durch die zunehmende Bedeutung der Körperpflege beflügelt wurde. Auch die aufstrebende Filmindustrie Hollywoods spielte eine große Rolle, die oft Helden mit glatt rasierten Gesichtern im Kampf gegen ungepflegte Bösewichte darstellte. Es würde Jahrzehnte dauern, bis der Gesichtsflaum im Westen wieder in Mode käme.

WIE MAN DEN LOOK ERHÄLT

Braun Club